Unsere Bienenvölker

Sum Sum Summmmmmmmmmm

nach einem nicht allzu strengen Winter war das Jahr 2016 wieder ein gutes Jahr für die Bienen hier im Allgäu. Stabile Wetterlagen, gutes Nahrungsangebot und starke Völker trugen zu einer guten Honigernte bei. Doch bleiben natürlich auch Fragen. Haben wir bei der Varroabekämpfung alles richtig gemacht? Funktionieren unsere Versuche mit Effektiven Mikroorganismen, den Kupferplättchen am Einflugsloch und den Magneten auf den Bienenkästen ??

Liebe Honigschlecker, bleibt uns nur jeden Tag das Honigglas anzuschauen und zu sagen, ja es gibt ihn auch in 2016 , den herrlich cremigen Löwenzahn- und Sommerhonig ! Im Januar und Februar verbringt die Imkerin Tina die Tage mit Putz- und Aufräumarbeiten im Imkerraum und wenn der Honigbedarf wieder steigt, dann wird wieder gerührt und in Gläser abgefüllt – teils in Nachtarbeit, da am Tage Kinder und andere Tiere den Vorrang haben.

Die Bienen wärmen sie sich indes im Januar und Februar, in einer großen Traube zusammengekuschelt, und träumen vom Frühling, Sonne, Wärme und Pollen….

Unsere Schafe

Määäääääähhhhhh

….sind im Sommer auf der Sommerweide und geniessen die sommerlichen Temperaturen. Ihr Fell wird im März geschoren. Im Winter sind sie im kuscheligen Schafstall untergebracht. Die Lämmer werden zum Teil zu Ostern, im Sommer, im Herbst und zu Weihnachten geschlachtet.

Unsere Mutterkühe und Kälber

Muuuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhh

…sind von Mitte April bis Ende Oktober auf der Sommerweide und im neu gebauten Rinder-Sommerstall. Und dann in der kühlen Jahreszeit im neu gebauten Kaltlaufstall.

Mama Muh, Rosalie, Mimi, Muli, Hilde, Resi und Bully

Unsere Masthähnchen

Pickpickpick gackgack

….175 Mastküken der Sorte Hubbard 457 treffen in Bräunlings im April und im Juli im Alter von 2 Tagen ein. Nach 3 Wochen mausern sie sich und bekommen ihre Federn.

….gut 12 Wochen nach dem Schlemmerhof-Mastkücken-Start werden sie mit je ca. 2-3kg im extra dafür gebauten Schlemmerhof-Schlachthäusle streßfrei geschlachtet. Wir danken auch den Käufern für die rege Nachfrage !!

Unsere Weidegänse

schnatterschnatter

…kommen auch jedes Jahr im Mai als 3-4 Tages-Küken auf den Schlemmerhof. Nach 2-3 Wochen dürfen sie dann auch schon tagtäglich auf ihre Streuobstwiese.

Ihr glückliches Leben endet dann Mitte Oktober im hofeigenen Schlachthäusle, wenn das Grünfutterangebot zur Neige geht.

Unsere Gansherde